BAUnatour: Mobiler Showroom Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen

In diesen Datenbanken finden Sie Firmenadressen und Produkte, die verschiedenen öffentlichen Handlungsfeldern zugeordnet sind. Anbieter und Hersteller von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen können ihre Produkte hier kostenlos eintragen.

 

Firstwood GmbH

Anschrift
Vistrastraße 6
14727 Premnitz
Firmenprofil
Datenblatt: Firstwood® ? Holzveredelung mit ökologischer Verantwortung.
Die Firstwood® GmbH ist ein innovatives und nachhaltig handelndes, mittelständisches Unternehmen aus dem Land Brandenburg. Hier entsteht durch die thermische Behandlung heimischer Hölzer ein hochwertiges Holz mit besonderen Eigenschaften ? ganz ohne den Zusatz von Chemie. Die Rohware für die thermische Behandlung (Kiefer, Buche, Esche, Ulme und Fichte) stammt dabei vorwiegend aus FSC®- und PEFC-zertifizierten Wäldern in nachhaltiger Forstwirtschaft. Das bedeutet: Kein Raubbau am Regenwald, keine Ausbeutung von Mensch und Natur sowie kurze Transportwege.
Für den Betrieb der zwei Thermokammern der Firstwood GmbH wird zu 80% Dampf aus dem nahegelegenen Kraftwerk bezogen, in dem zur Stromerzeugung Ersatzbrennstoffe verbrannt werden. Dabei handelt es sich um speziell aufbereitete Gemische aus heizwertreichen Abfällen, wie Holz, Papier, Kunststoffen und Textilien, die aus Gewerbeabfällen und Hausmüll gewonnen werden. Durch die energetische Nutzung des Abfalls wird so zur Einsparung fossiler Energieträger sowie zur Verminderung klimarelevanter Emissionen beigetragen. Darüber hinaus werden bei der Holzveredelung anfallende Abgase verbrannt und wiederum dem innerbetrieblichen Wärmekreislauf zur Verfügung gestellt bzw. im Pufferspeicher gespeichert. Die Effektivität dieses Kreislaufs beträgt ca. 80% und ist in dieser Branche weltweit einmalig.
Mit dem Bau einer Auskondensierungsanlage im Sommer 2011 wird die Energieeffizienz bei der Herstellung von Firstwood® Holz zusätzlich stark verbessert. Die neue Anlage reduziert den Gasverbrauch beim Verbrennen der Brüdengase, die sich während der thermischen Behandlung des Holzes bilden. Die entstehende Wärme wird für weitere Prozesse verwendet, die Wärmeenergie benötigen. Zusätzlich ermöglicht die Auskondensierungsanlage zukünftig das Betreiben von zwei großen Thermokammern und somit eine erhöhte Produktionsleistung. Bei einem zeitlich versetzten Betrieb sind darüber hinaus weitere Energieeinsparungen möglich. Die neue Anlage trägt wesentlich zur Verbesserung der Prozess-Sicherheit bei, indem die Anfälligkeit des Verbrennungsvorganges für Schwankungen während der Thermobehandlung stark verringert wird.
Der optimierte Energieeinsatz stellt einen weiteren Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit dar. Als wichtigstes Transportmittel innerhalb der Produktion dient der bundesweit erste, mit Erdgas betriebene Seitenstapler. Damit wird ein reduzierter Ausstoß von Kohlenmonoxid, Stickstoff, Kohlenwasserstoff und Kohlendioxid gewährleistet. Die Nutzung von Grünstrom aus 100% Wasserkraft rundet die ökologische Verantwortung der Firstwood GmbH ab und trägt aktiv zum Umweltschutz bei.   Firstwood® Holz ? Qualität, die bleibt.
Firstwood® Holz ist ein natürliches Material, das neue Maßstäbe setzt. Es ist optimal für den Einsatz im Freien geeignet und hält den ständigen klimatischen Beanspruchungen stand. Edel und dauerhaft ist es selbst den bewährten Tropenhölzern überlegen und überzeugt durch seine homogene, barfußfreundliche Oberfläche. Die Einsatzbereiche sind dabei vielfältig und reichen von Fassaden, Terrassen, Fenster und Türen über den GaLa-Bau bis hin zu Möbeln, Poolumrandungen und Stegbauten.
Für die thermische Veredelung zur Herstellung von hochwertigem Firstwood® Holz werden lediglich Hitze und Wasser benötigt. Auf den Einsatz von chemischen Imprägnier- und Inhaltsstoffen wird komplett verzichtet. Holzextraktstoffe, wie ätherische Öle, Gerbstoffe, Harze und Farbstoffe, werden dem Holz bei Temperaturen zwischen 190 und 230°C entzogen, aufgefangen, wenn möglich recycelt und weiterverwendet.
Die thermische Behandlung der Firstwood® GmbH verringert das holztypische Quellen und Schwinden auf ein Minimum und entzieht holzzerstörenden Insekten und Pilzen jegliche Lebensgrundlage. Es ist witterungsbeständig, wartungsarm und harzfrei und besticht durch seine Lebensdauer von mindestens 15 bis 25 Jahren, je nach Behandlungsintensität. Das Firstwood® Verfahren verleiht dem Holz eine einzigartige Qualität und macht es dauerhaft formstabil.
Firstwood® Kanteln ? Höchste Qualität aus innovativer Technologie.
Firstwood® Holz bietet einen Werkstoff mit idealen Voraussetzungen für den Fenster- und Türenbau. So ist es überall dort vortrefflich geeignet, wo hohe Präzision und Maßhaltigkeit gefordert sind ? wie beim Bau von Fenstern und Türen. Aufgrund der Formstabilität, die durch die schonende Wärmebehandlung des Holzes gegeben ist, sind Fenster und Türen aus Firstwood® Holz besonders langlebig. Mit seinem hohen Stehvermögen ist das Holz großer klimatischer Beanspruchung gewachsen: Belastungen, denen Fenster und Türen durch ihre Position zwischen Innen- und Außenbereich ausgesetzt sind, schaden dem modernen Werkstoff nicht. Maßnahmen zum besseren Stehvermögen der Rahmen zwischen zwei Klimabereichen sind somit nicht mehr notwendig. Wechselhafte Witterung bei gleichzeitig trockener Heizungsluft im Hausinneren etwa führen bei herkömmlichen Holzfenstern häufig dazu, dass sich Rahmen durch Quellen und Schwinden des Holzes verziehen, Risse entstehen oder Fugen sich öffnen. Das regelmäßige Nachstellen der Beschläge wird somit auf ein Minimum reduziert, die Funktionssicherheit zudem erheblich verbessert. Die optimalen Eigenschaften von Firstwood® Holz beseitigen sämtliche Bedenken bezüglich der Haltbarkeit von Holzfenstern, denn es ist dauerhaft und wetterfest. Dies kommt auch der Lebensdauer von Lacken und Farben zugute: Oberflächen bleiben lange glatt und intakt, der Wartungsaufwand reduziert sich erheblich. Bei der Verarbeitung und der Oberflächenbehandlung ist ein Aufstellen der Fasern nicht mehr zu befürchten. Nachträgliche Schleifarbeiten werden somit reduziert. Nicht zuletzt sprechen ökologische Aspekte sowie überzeugende Wärmedämmeigenschaften für den Einsatz von thermisch modifiziertem Holz im Fenster- und Türenbau und machen es auch wirtschaftlich zu einer interessanten Option. So überzeugt die ThermoFichte der Firstwood GmbH mit einer herausragenden Wärmeleitfähigkeit sowie bemerkenswerten Wärmedurchgangskoeffizienten. Firstwood® Fensterkanteln werden nach Norm D4-verleimt, weisen eine verminderte Markierung !
 der Keil
zinken auf und gewährleisten die Einhaltung der EnEV 2012. Zudem reduziert sich bei Fensterrahmen aus Firstwood® Holz das Gewicht des Rahmenmaterials um 9 - 12% gegenüber vergleichbaren Bauteilen.
Firstwood® Fensterkanteln sind demzufolge der ideale Werkstoff, wenn bei Fenstern, neben hervorragenden Wärmedämmwerten, außerdem ein geringer Querschnitt gefordert ist. Einen besonderen Einsatzbereich stellen z.B. denkmalgeschützte Bauwerke dar. Der Nachbau historischer Profile gestaltet sich mit herkömmlichen Holzarten schwierig, wenn zudem adäquate Wärmedämmeigenschaften notwendig sind. Hier gewährleistet das thermisch modifizierte Holz der Firstwood GmbH den Nachbau historischer Profile mit geringem Querschnitt bei gleichzeitig ausgezeichneter Wärmedämmung. Ein weiterer Vorteil ist der Aufbau der Firstwood® Fensterkanteln. Diese sind durch und durch aus thermisch behandeltem Holz gestaltet, ohne Zwischenschichten wie Dämmstoffe. Ein Behandeln der Kanteln, wie Fräsen, sowie frei gestaltbare Profile sind somit unbedenklich möglich.
Firstwood® Fassaden ? Dauerhaft und schön.
Die leichten Fassadenprofile aus Firstwood® Holz zeichnen sich durch harzfreie, langfristig saubere und glatte Oberflächen aus. Sogar bei sehr langen Fassadenelementen ist die Neigung zu reißen und zu verdrehen erheblich reduziert. Im Spritzwasserbereich ist Dank der erzielten Dauerhaftigkeits- und Resistenzklasse 2 feuchtigkeitsbedingten Schäden vorgebeugt. Der Wartungsbedarf von Fassaden aus Firstwood® Holz ist somit minimal. Unbehandelt vergraut eine Firstwood® Fassade gleichmäßig und gewährleistet so eine stets attraktive Optik. Passend für private und gewerbliche Anwender konzipiert, beinhalten Firstwood® Fassadensysteme alle benötigten Komponenten: Vielfältige Profile, technisch und wirtschaftlich überzeugende Unterkonstruktionen sowie ökologisch unbedenkliche Beschichtungen. Aufgrund der Nagelnut ist eine verbesserte Befestigung mittels Druckluftnagler (z. B. der Marke Karl M. Reich Verbindungstechnik GmbH) gewährleistet. Innovative Lösungen ohne chemischen Holzschutz, jedoch mit viel gestalterischer Freiheit für die attraktive Fassadengestaltung eröffnen sich durch Firstwood® Holz. So sind moderne Holzfassadensysteme für eine edle Architektur in warmer Anmutung gegeben.
Firstwood® Terrassen ? Ästhetik mit System.
Firstwood® Holz bietet einen Werkstoff mit idealen Voraussetzungen für den Balkon- und Terrassenbau. Da das modifizierte Holz nicht mehr arbeitet, also kaum verzieht oder reißt und der Austritt von Harz ausgeschlossen ist, bleiben Terrassendecks oder Balkonbeläge langfristig, auch bei starker Bewitterung, ebenmäßig und barfußfreundlich.
Die Oberflächen, Dielen und Unterkonstruktionshölzer einer Holzterrasse sind ständig unterschiedlichsten Witterungseinflüssen ausgesetzt. Nässe bei Regen oder Tauwetter, aber auch schwankende Luftfeuchtigkeit und Hitze durch Sonneneinstrahlung lässt unbehandeltes Holz stets arbeiten. Durch das Quellen bei Nässe und das Schwinden beim Trocknen entstehen schnell Risse und Verwerfungen. Die natürliche Wasseraufnahmefähigkeit bietet zudem eine gute Lebensgrundlage für holzzersetzende Bakterien und Pilzen. Durch die Zellumwandlung bei der thermischen Modifizierung kann Firstwood® Holz jedoch kaum noch Wasser aufnehmen. Demnach werden die Mechanismen der natürlichen Holzalterung und -zersetzung außer Kraft gesetzt.
Wir haben unsere hochwertigen Terrassendielen aus Firstwood® Holz mit weiteren Baukomponenten zu einem kompletten Terrassensystem kombiniert. Diese einzigartige und äußerst wirtschaftliche Lösung gibt Bauherren und Architekten maximale gestalterische Freiheit und Flexibilität. Eine technische Finesse des Systems sind unsere patentierten TerraStick- und TerraStart-Lösungen für die unsichtbare Befestigung und ein gleichmäßiges Fugenbild mit nur 7mm Breite. Die Unterkonstruktion, Stellfüße sowie die Beschichtungskomponenten gehören ebenfalls zum Systemumfang. In sich ist das Terrassensystem exakt auf die ästhetische Wirkung sowie auf die leichte Montage abgestimmt. Einen besonderen Service bietet Firstwood® mit dem Terrassenplaner (www.terrassenplaner.com): In sieben einfachen Schritten kann der Kunde seine perfekte Firstwood® Holz-Terrasse planen und erhält minutenschnell ein individuelles Angebot.
Zertifizierung: FSC- & PEFC-zertifiziert, TMT-Siegel für Firstwood Buche D2 Besonderheiten: Auszeichnung als Hidden Champion der ZukunftsAgentur Brandenburg Referenzen: TMT-Siegel ThermoBuche D2:
http://www.firstwood.de/unternehmen/qualitaetsmanagement/extern.php FSC- und PEFC-Zertifizierung:
http://www.firstwood.de/umwelt/umweltsiegel.php Nettopreis: auf Anfrage
Exposé
Boeden
  • Terrassendielen und Fassadenholz