BAUnatour: Mobiler Showroom Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen

28.07.16

„Holz bewegt“ - Nachhaltigkeit trifft Design

Nachwuchswettbewerb zeichnet innovative Entwürfe aus Holz im Ostseeraum aus

Gekonnt entworfene Möbel, die in ihrem Design Nutzen und Gestalt verbinden, sprechen viele Menschen an. Kommt dabei auch noch Holz zum Einsatz, können diese Kunstwerke zusätzlich mit Nachhaltigkeit und einer besonderen Ästhetik punkten. Dass es auch in Deutschland neue, innovative Ideen zur Gestaltung von „Alltagsgegenständen“ gibt, zeigt der Wettbewerb „Holz bewegt“.

Bereits zum 5. Mal in Folge findet im Jahr 2017 die Ausstellung und Verleihung des Nachwuchswettbewerbes „Holz bewegt“ statt. Der Wettbewerb richtet sich an den Nachwuchs des Holz verarbeitenden Gewerbes in Norddeutschland, aber auch Verarbeiter aus dem angrenzenden nördlichen, europäischen Ausland können sich angesprochen fühlen. Teilnehmen dürfen neben Gruppenentwürfen auch Einzelentwürfe von Auszubildenden, Gesellinnen & Gesellen, Meisterinnen & Meistern und Studenten. Noch bis zum 15. September 2016 können planerische Ausarbeitungen bei der Gewerbeschule sechs in Hamburg eingereicht werden. Eine Jury aus anerkannten Fachleuten der Möbel- und Designbranche wird vor Ausstellungsbeginn Preise in den Kategorien Umwelt, Design, Innovation und Produktqualität vergeben. Entwürfe, die in ihrer Gestaltung das Thema „kommunikative und soziale Aspekte“ aufgreifen und wiederspiegeln, können sich auf die Vergabe des diesjährigen Sonderpreises freuen.

In der Zeit vom 7. April bis zum 11. Juni 2017 sind die fertiggestellten Arbeiten im Museum der Arbeit in Berlin ausgestellt und warten auf zahlreiche Besucher.

Das Anmeldeformular, Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen finden Sie unter https://www.holzbewegt.info/.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Anne Manthey
Tel.: +49 3843 6930-213
Mail: a.manthey(bei)fnr.de

News 2016-47

Logo des Wettbewerbs „Holz bewegt“. Quelle: Dipl.-Ing. Jens Caspari/Pixelpulli